Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Typ:  Vorgang 15019532

Gesetz zur Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 3. März 2004 (akustische Wohnraumüberwachung)

Vorgangstyp: Gesetzgebung

Inhalt:
Lauschoperation
Umfassende Neuregelung der akustischen Wohnraumüberwachung (§§ 100c bis 100f StPO) nach Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts: absoluter Schutz des Kernbereichs privater Lebensgestaltung, Stärkung des Richtervorbehalts, Datenschutzregelung, Benachrichtigungspflichten und Ermöglichung nachträglichen Rechtsschutzes, Regelung für Lichtbilder und Bildaufzeichnungen, Reduzierung des Katalogs der Anlassstraftaten auf besonders schwere Straftatbestände; Änderung §§ 74a und 120 Gerichtsverfassungsgesetz, § 59 IStGH-Gesetz sowie von § 14 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz

Ablauf des Vorgangs (BT = Bundestag; BR = Bundesrat):

BR -  Gesetzentwurf Bundesregierung 24.09.2004 Drucksache Drs 722/04

Zuweisung: Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Innenausschuss

BR - Empfehlungen Rechtsausschuss (federführend); Finanzausschuss; Innenausschuss 25.10.2004 Drucksache Drs 722/1/04

Rechtsausschuss, Innenausschuss: u.a. Änderungsvorschläge - Finanzausschuss: keine Einwendungen

1. Durchgang

BR -  Plenarprotokoll 805 05.11.2004 S. 562A-B

Beschluss: S. 562B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge - gemäß  Art. 76 Abs. 2 GG

BR -  Stellungnahme Bundesrat 05.11.2004 Drucksache Drs 722/04 (Beschluss)

BT -  Gesetzentwurf Bundesregierung 15.12.2004 Drucksache 15/4533

Anlage: Stellungnahme Bundesrat und Gegenäußerung Bundesregierung

1. Beratung

BT -  Plenarprotokoll 15/152 21.01.2005 S. 14291C-14298A

Redner:
Brigitte Zypries, Bundesminister Bundesministerium der Justiz S. 14291D-14292D; Daniela Raab, CDU/CSU S. 14292D-14294D; Jerzy Montag, Bündnis 90/Die Grünen S.14294D-14295D; Petra Pau, fraktionslos S.14295 D-14296B; Joachim Stünker, SPD S. 14296B-14297B; Rainer Funke, FDP S.14297B-D

Beschluss: S. 14298A - Überweisung: Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss

BT -  Beschlussempfehlung und Bericht Rechtsausschuss 11.05.2005 Drucksache 15/5486

Aufnahme des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornographie in den Anlasstatenkatalog, Regelung der Löschung von Daten aus der Abhörung von Berufsgeheimnisträgern, Verwendung fehlerhaft erhobener Daten ausnahmsweise auch zur Gefahrenabwehr

Berichterstatter:
Joachim Stünker, SPD, Rechtsausschuss; Hermann Bachmaier, SPD, Rechtsausschuss; Olaf Scholz, SPD, Rechtsausschuss; Daniela Raab, CDU/CSU, Rechtsausschuss; Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen, Rechtsausschuss; Rainer Funke, FDP, Rechtsausschuss

BT -  Änderungsantrag Wolfgang Bosbach, CDU/CSU; Dr. Jürgen Gehb, CDU/CSU; und andere; CDU/CSU 11.05.2005 Drucksache 15/5489

2. Beratung

BT -  Plenarprotokoll 15/175 12.05.2005 S. 16446A-16460D

Redner:
Brigitte Zypries, Bundesminister Bundesministerium der Justiz S. 16446B-16447D; Daniela Raab, CDU/CSU S. 16447D-16449C; Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen S. 16449D-16451B, 16452D; Rainer Funke, FDP S.16451 B-16452C, 16452D-16453A; Hermann Bachmaier, SPD S. 16453A-16455A; Dr. Günter Krings, CDU/CSU S.16455 A-16457A; Petra Pau, fraktionslos S. 16457A-D; Frank Hofmann (Volkach), SPD S.16458 A-16459A; Norbert Geis, CDU/CSU S. 16459A-16460C

Zwischenfrage:
Joachim Stünker, SPD S. 16456C

Beschluss: S. 16460D - Annahme Drucksache 15/4533 idF Drucksache 15/5486; Ablehnung Drucksache 15/5489

3. Beratung

BT -  Plenarprotokoll 15/175 12.05.2005 S. 16460D

Beschluss: S. 16460D - Annahme Drucksache 15/4533 idF Drucksache 15/5486

BR -  Gesetzesbeschluss Deutscher Bundestag 13.05.2005 Drucksache Drs 359/05

Zuweisung: Rechtsausschuss (federführend)

BR - Empfehlungen Rechtsausschuss (federführend) 19.05.2005 Drucksache Drs 359/1/05

Anrufung des Vermittlungsausschusses

BR - Antrag Bayern; Hessen 25.05.2005 Drucksache Drs 359/2/05

Anrufung des Vermittlungsausschusses

2. Durchgang

BR -  Plenarprotokoll 811 27.05.2005 S. 203B-C, 224C-226B/Anl

protokollierte Rede:
Dr. Beate Merk, Staatsminister der Justiz Bayern S.224C-225A/Anl; Alfred Hartenbach, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium der Justiz S.225A-226B/Anl

Beschluss: S. 203C - Anrufung des Vermittlungsausschusses - gemäß  Art. 77 Abs. 2 GG

BR - Anrufung des Vermittlungsausschusses Bundesrat 27.05.2005 Drucksache Drs 359/05 (Beschluss)

BT -  Unterrichtung Bundesrat 02.06.2005 Drucksache 15/5621

Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den Bundesrat

BT -  Beschlussempfehlung Vermittlungsausschuss 15.06.2005 Drucksache 15/5737

Erweiterung des Katalogs der Anlasstaten für akustische Wohnraumüberwachung um die gewerbs- oder bandenmäßige Fälschung von Zahlungskarten, Schecks und Wechseln; Änderung § 129 Strafgesetzbuch

Berichterstatter:
Dr. Norbert Röttgen, CDU/CSU, Vermittlungsausschuss

Vermittlungsverfahren

BT -  Plenarprotokoll 15/181 16.06.2005 S. 17108C, 17109A-B

Beschluss: S. 17109B - Annahme Drucksache 15/5737

BR - Beschluss Deutscher Bundestag 16.06.2005 Drucksache Drs 499/05

BR -  Plenarprotokoll 812 17.06.2005 S. 240C-241A

Berichterstatter:
Geert Mackenroth, Staatsminister der Justiz Sachsen, Vermittlungsausschuss S. 240C-241A

Beschluss: S. 241A - Zustimmung - gemäß  Art. 84 Abs. 1 GG

BR - Beschluss Bundesrat 17.06.2005 Drucksache Drs 499/05 (Beschluss)

Bundesregierung - Gesetz vom 24.06.2005 -  Bundesgesetzblatt Teil I 2005 Nr.39 30.06.2005 S. 1841

Inkrafttreten:
01.07.2005 

Parlamentsarchiv Gesetzesdokumentation: Signatur XV/328